Freibadsaison endet mit Vollmondschwimmen

(vom 07.09.2016)

Am 16.09. öffnet das Freibad für die Schwimmer ein letztes Mal in dieser Saison und das bis 24 Uhr.

Miniaturbild
Vollmondschwimmen (Foto: Petra Meyer)

Mit dem letzten Vollmondschwimmen der Saison zum Thema „Kuschelrock“ geht der Freibadsommer am Freitag, 16.09., für die Badegäste zu Ende. Die Moonlightschwimmer kommen hierbei wieder voll auf ihre Kosten, denn das vierte Vollmondschwimmen stimmt alle Besucherinnen und Besucher auf die dunklere Jahreszeit ein. Die Vollmondschwimmen gehören auch in diesem Jahr wieder zu den Highlights am Beckenrand, da das Schwimmen unter Fackeln an diesem Tag bis 24 Uhr möglich ist. Vollmondschwimmen bedeutet: zum normalen Eintrittspreis mal abschalten, sich treiben lassen, den Alltag vergessen und in der Dunkelheit bei Fackeln die Sterne beobachten. Nach dem Bad noch ein leckeres Bier oder eine Currywurst im Biergarten genießen und der Tag ist perfekt. Besinnliche und durch-weg ruhige Musik aus verschiedenen Jahrzehnten wird romantische Gefühle und Erinnerungen ins Gedächtnis rufen. Gleichzeitig endet am diesem Tag die Freibadsaison in Duderstadt bevor am 04.10.2016 das Hallenbad seine Pforten öffnet. Ein letztes Mal wird das Freibad dann am Samstag, 24. September 2016 zwischen 10 Uhr und 17 Uhr im Mittelpunkt stehen. Allerdings nicht für zweibeinige, sondern erstmals für vierbeinigen Schwimmer. An diesem Tag findet gemeinsam mit dem Tierschutzverein Duderstadt und der Initiative „Hunde im Freibad“ der erste Hundebadetag im Eichsfeld statt. (Text: Markus Kuhlmann, EBB)