Großes Saisonfinale im Freibad Duderstadt

(vom 21.08.2015)

Veranstaltungsreihe endet mit Wasservolleyballturnier, Vollmondschwimmen, Aqua Fitness und Kindertag „sun&fun“.

Miniaturbild

Der Duderstädter Freibadsommer neigt sich dem Ende entgegen und mit einer Vielzahl von verschiedensten Aktivitäten endet auch die gleichnamige Veranstaltungsreihe. Zunächst geht es beim Wasservolleyball am Freitag, 28.08. beim offenen Training und dann am Samstag, 29.08., ab 10 Uhr zur Sache. Anmeldungen für das Wasservolleyballturnier werden noch im Freibad entgegengenommen. Hierbei stehen sich immer zwei Teams im k.o.-Wettbewerb mit je vier Personen im Nichtschwimmerbecken gegenüber und spielen um Pokale und insgesamt 150 Euro Preisgeld. Nach der Siegerehrung beginnt das letzte und sehr beliebte Vollmondschwimmen mit vielen Illuminationen und Fackeln rund um die Schwimmbecken. Musikalisch wird der bekannte lokale DJ Machi (alias Maciej Janssen) im Freibad auflegen. Zusätzlich werden Cocktails und Popcorn auf dem Gelände angeboten und wie immer sind die Becken bis 24 Uhr zur Nutzung freigegeben. Der Sonntag (30.08.) steht ab 11 Uhr dann ganz im Zeichen von „sun&fun“ einer gemeinsamen Veranstaltung von der Eichsfelder Blockheizkraftwerk und Bäder- GmbH (EBB) und der Stadtentwicklungsgesellschaft Duderstadt 2020. Bis 18 Uhr haben Kinder und Jugendliche von der diesjährigen Jugendzukunftskonferenz einen Tag für Kinder und Jugendliche organisiert. Neben einem Luftmatrazenwettschwimmen und einem Sprungturmwettbewerb werden auch eine Hüpfburg, eine Tombola, die Wimbar sowie eine Autorenlesung und das Wasservolleyballfeld für viel Spaß und Abwechslung im Freibad sorgen. Musikalisch wird DJ Matchi von einer Bühne ab 14 Uhr die Veranstaltung untermalen. Auch endet an diesem Tag die Aktion "Aqua Fit durch den Sommer" mit einer letzten Einheit zwischen 13:00 Uhr und 14:00 Uhr im Nichtschwimmerbecken. Weitere Information erhalten Sie unter www.baeder-duderstadt.de.

 (Text: Markus Kuhlmann, EBB; Fotos: Markus Kuhlmann & Uwe Tuma, EBB; Plakat DUD 2020)

Vollmondschwimmen (Foto: Petra Meyer)