Schwimmkurs für Kinder ab sechs Jahren

(vom 11.01.2018)

Einen Schwimmkurs für Kinder von sechs bis acht Jahren bietet die Eichsfelder Blockheizkraft- und Bädergesellschaft (EBB).

Miniaturbild

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf zehn Kinder. Ziel sei, das Seepferdchenabzeichen zu erhalten, so die Organisatoren. Der Kurs wird an zehn Tagen vom 25. Januar bis 29. März laufen. Von 15 bis 16 Uhr werden die Kinder jeweils donnerstags unterrichtet. Zum Abschluss wird eine Prüfung für das Seepferdchenabzeichen abgenommen. Alle Kinder erhalten eine Teilnehmerurkunde, ob sie bestehen oder nicht. Bei Nichtbestehen  besteht die Möglichkeit, die Fähigkeiten in einem Anschlusskurs zu verbessern. Dieser wird an vier Donnerstagen nach Ende des Kurses angeboten und kann mit einer Wiederholungsprüfung abgeschlossen werden. Anmeldungen für den Schwimmkurs nehmen die Bademeister Uwe Tuma, Marek Winiarski und Michaela Pyttel im Hallenbad während der Öffnungszeiten (montags bis  sonnabends ab 15 Uhr) entgegen. Das Trio ist auch für den Schwimmunterricht zuständig. In Deutschland sind die Prüfungsleistungen in der „Deutschen Prüfungsordnung Schwimmen/Rettungsschwimmen“ festgelegt. Herausgegeben wird diese von den im Bundesverband zur Förderung der Schwimmausbildung (BFS) zusammengeschlossenen schwimmsporttreibenden Verbänden. Die Leistungen für Erwachsene und Kinder sind dabei gleich. Bis 17 Jahre erhält man das Frühschwimmerabzeichen – Seepferdchen –, ab 18 Jahren das Schwimmzeugnis für Erwachsene. Anforderungen: Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen; Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser. Die nächste Stufe nach dem Frühschwimmer ist das Jugendschwimmabzeichen in Bronze bzw. nach dem Schwimmzeugnis das Schwimmabzeichen in Bronze. (Text: Markus Kuhlmann, EBB)

Schwimmabzeichen: Seepferdchen