Schwimmkurs zu Beginn der Hallenbadsaison

(vom 17.09.2015)

Das Hallenbad startet am 12.10. in seine 40. Badesaison mit einem neuen Tarifsystem und einem Schwimmkurs.

Miniaturbild

Mit einem Schwimmkurs für sechs bis acht Jahre alte Kinder startet das Duderstädter Hallenbad in seine 40. Saison. Der Kurs beginnt am Donnerstag, 15.10.2015, und umfasst zehn Kurstage, welche jeweils donnerstags zwischen 15 und 16 Uhr abgehalten werden; die Kursgebühr beträgt 85 Euro. Zum Abschluss können die Kursteilnehmer die Seepferdchenprüfung abgelegen, kündigt die Eichfelder Blockheizkraftwerk- und Bäder GmbH (EBB) als Badbetreiberin an. Anmeldungen sind bei den Bäderfachangestellten im Freibad noch bis zum 27. September möglich, Telefon 05527/911-175 oder im Hallenbad ab dem 12. Oktober während der Öffnungszeiten montags bis sonnabends ab 15 Uhr.

Bereits am 12. Oktober startet das Hallenbad in seine 40. Saison und geht nach Installation einer neuen Kassenanlage mit einem veränderten Tarifsystem ab dem Eröffnungstag in das Jubiläumsjahr. Während die Eintrittspreise für die Einzeltickets sowie die Öffnungszeiten gegenüber dem Vorjahr nicht verändert wurden, werden statt 12er-Karten nun Geldwertkarten verkauft. "Wir rabattieren somit nicht mehr den Einzelbesuch, sondern den einbezahlten Geldbetrag", so Geschäftsführer Markus Kuhlmann. Die Geldwertkarten werden vor Ort aufgeladen und sind nicht personenbezogen, können also im Familien- oder Freundeskreis auch weitergegeben werden. Darüber hinaus plane man, diese auch für die kommende Freibadsaison zu akzeptieren, so dass eine ganzjährige Kartennutzung mit einem modernen und einfachen Tarifsystem möglich ist. Die Geldwertkarten werden mit drei Beträgen angeboten. Für 25 Euro Kartenaufladung werden 27 Euro gutgeschrieben (Rabatt 8 %), für 50 Euro erhält man eine Kartenaufladung von 55 Euro (Rabatt 10 %) und für 100 Euro bekommt man 115 Euro auf die Karte aufgeladen (Rabatt 15 %). Nach erfolgter Kartenaufladung wählt man bei jedem Besuch lediglich zwischen dem regulären Tarif (3 Euro) oder dem ermäßigtem Tarif (2 Euro) aus, welcher dann entsprechend von der Karte abgebucht wird. Mittelfristig sei auch eine Ausweitung der Geldwertkarte auf gastromonische und zusätzliche Dienstleistungen möglich, welches dem Besucher eine einfachere und bargeldlose Zahlung ermögliche, so die Geschäftsleitung. 

In der Jubiläumssaison sind zudem auch wieder einige Veranstaltungen in Vorbereitung, welche zu gegebener Zeit veröffentlicht werden. Gesetzt ist auf jeden Fall in diesem Jahr wieder das sehr beliebte Adventsschwimmen bei Kerzenschein an jedem Mittwochabend vor einem Adventssonntag und somit findet die große Finalveranstaltung dieser Veranstaltungsserie am 23. Dezember mit den Weihnachstsglühen seinen Abschluss.

 (Text: Markus Kuhlmann, EBB)

Weihnachtsglühen Hallenbad 2014 (Foto: Markus Kuhlmann, EBB)